Hans-Joachim Watzke: Auch für Pierre-Emerick Aubameyang gibt es eine Schmerzgrenze

Pierre-Erick Aubameyang
Foto: Dirk Vorderstraße / Flickr (CC BY 2.0)

Bereits seit geraumer Zeit machen Gerüchte die Runde, dass Pierre-Emerick Aubameyang Borussia Dortmund trotz eines laufenden Vertrags bis 2020 vorzeitig verlassen könnte. Der Gabuner wird immer wieder mit einem Wechsel zu Real Madrid in Verbindung gebracht. Nun hat sich BVB-Boss Hans-Joachim Watzke zu den Spekulationen geäußert und betont, dass es auch für Aubameyang eine finanzielle Schmerzgrenze gibt.

Obwohl BVB-Starstürmer Pierre-Emerick Aubameyang auch in der dieser Saison erneut zu den besten Spielern in der Fußball Bundesliga gehört, der 27-jährige erzielte 16 Tore in der Hinrunde, kann es sein, dass Borussia Dortmund ihn schon bald an einen anderen Verein abgeben muss. Der gebürtige Gabuner, der sich derzeit beim Afrika Cup 2017 in seiner Heimat aufhält, wurde in letzter Zeit immer häufiger mit einem Wechsel zu Real Madrid und Manchester City in Verbindung gebracht. Auch über einen Wechsel nach China gab es im Januar Transfergerüchte.

Dortmund steht aktuell auf dem sechsten Tabellenplatz der Bundesliga, und bei Betway gilt das Team als Außenseiter, wenn es darum geht, den Ligatitel diese Saison zu holen. BVB-Vorsitzender Hans-Joachim Watzke hat zugegeben, dass der Club einen möglichen Wechsel von Aubameyang im Zweifelsfall nicht vermeiden könne: „Im Fußball gibt es grundsätzlich und unabhängig von Namen immer Schmerzgrenzen.“ Schon bald endet die Winterpause in der Bundesliga, und alle, die sich bis dahin nicht gedulden können, sollten sich im Casino auf Betway die vielen spannenden Sportspiele anschauen.

Auch wenn sich Aubameyang in naher Zukunft weiterhin in Deutschland sieht, würde eine erneute Nichtqualifizierung Dortmunds für die Champions League sicherlich die Chancen erhöhen, dass der Stürmer am Ende der Saison einen Wechsel in Betracht zieht. Dortmund bestreitet das erste Pflichtspiel des Jahres am kommenden Wochenende in der Fußball Bundesliga gegen Werder Bremen. Bis zum dem Spiel zwischen dem BVB und Werder kann man die Zeit nutzen und die vielen Fußballspiele im Casino von Betway ausprobieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*