Champions League: Der FC Bayern deklassiert Arsenal mit 5:1 und steht kurz vor dem Sprung ins Viertelfinale

Arjen Robben
Foto: rayand / Wikipedia (CC BY 2.0)

Der FC Bayern hat mit einem 5:1-Heimerfolg im Champions League-Achtelfinale gegen den FC Arsenal einen großen Schritt in Richtung nächste K.o.-Runde gemacht. Überragender Mann auf Seiten des deutschen Rekordmeisters war Mittelfeldspieler Thiago, der neben zwei eigenen Toren einen weiteren Treffer vorbereitet hat.

Ein gutes Pferd springt nicht höher, als es muss. Getreu nach diesem Motto ist der FC Bayern in den vergangenen Wochen durch die Fußball Bundesliga „spaziert“. Die Ergebnisse haben gestimmt, die Art und Weise jedoch weniger. Gestern Abend haben die Münchner nun gezeigt wie hoch Sie springen können wenn es sein muss. Der deutsche Rekordmeister setzte sich im Achtelfinal-Hinspiel in der UEFA Champions League in der heimischen Allianz Arena mit 5:1 gegen den FC Arsenal durch. Mit dem Kantersieg steht der FCB mit einem Bein bereits im Viertelfinale der Königsklasse.

Arjen Robben brachte die Münchner nach 11 absolvierten Minuten mit einem sehenswerten Distanzschuss früh mit 1:0 in Führung. Für Robben war es der zweite Treffer in der laufenden Champions League-Saison. In der 30. Minute fing sich das Team von Carlo Ancelotti vollkommen überraschend den 1:1-Ausgleich durch Alexis Sanchez. Der Chilene scheiterte zunächst vom Elfmeterpunkt an Manuel Neuer, verwandelte den Nachschuss jedoch eiskalt. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause.

Thiago sorgt für einen magischen Champions League-Abend in der Allianz Arena

Im zweiten Spielabschnitt drückte der FC Bayern auf den erneuten Führungstreffer und wurde in der 53. Minute für sein Engagement belohnt, als Robert Lewandowski die Gastgeber per Kopf erneut mit 2:1 in Führung bracht. In der 56. Minute glänzte der Pole dann als Vorlagengeber, per Hacke bediente Lewandowski Thiago, der auf 3:1 aus Sicht der Bayern erhöhte. In der 64. Minute war erneut der 25 Jahre alte Spanier zur stelle und sorgte mit dem 4:1 für die endgültige Vorentscheidung. Den Schlusspunkt der Partie setzte jedoch Thomas Müller in der 88. Minute, nach Vorlage von Thiago, zum 5:1-Endstand. Für Müller war es das erste Tor im neuen Jahr und der dritte Treffer in der Champions League-Saison 2016/17. Die Höhepunkte des Spiels kann man sich kostenlos bei den Kollegen von Sky Sport News HD auf YouTube anschauen.

Bayern-Trainer Carlo Ancelotti zeigte sich nach dem Spiel zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Wir haben ein gutes Spiel gezeigt, vielleicht war es die beste Leistung bislang. Nach dem Ausgleich hatten wir kleinere Probleme. Nach der Halbzeit haben wir fantastischen Fußball gespielt. Es war der erste Schritt. Es ist noch nicht zu Ende, es gibt noch ein Rückspiel. Wir haben diesen Vorteil nun, aber wir müssen mit der gleichen Intensität, mit dem gleichen Esprit spielen.“ Das Rückspiel findet am 7. März im Emirates Stadium in London statt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*