DFB-Pokal: Gladbach, Bayern und Frankfurt stehen im Halbfinale

Fussball News
Foto: manseok / pixaybay (CCO)

Mit dem FC Bayern, Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach stehen drei von vier Halbfinalisten für den DFB-Pokal 2016/17 fest. Während Frankfurt sich bereits am Dienstag den Einzug in die Runde der letzten vier sicherte, folgten gestern auch die Bayern und Gladbach. Der letzten Halbfinalist wird am 14. März im Duell zwischen den Sportfreunden Lotte und Borussia Dortmund ermittelt. Das Spiel wurde diese Woche witterungsbedingt abgesagt.

Eintracht Frankfurt sicherte sich am Dienstag mit einem 1:0-Heimerfolg gegen Arminia Bielefeld als erste Mannschaft einen Platz im DFB-Pokal-Halbfinale. Danny Blum erzielte das einzige und damit zugleiche entscheidende Tor aus Sicht der Hessen. Sie SGE steht damals das erste Mal seit 2007 erneut in der Runde der letzten vier im DFB-Pokal.

An das zweite Viertelfinalspiel am Dienstagabend zwischen den Sportfreunden Lotte und Borussia Dortmund musste witterungsbedingt abgesagt werden und wird am 14. März nachgeholt. Offen ist derzeit noch in welchem Stadion.

Bayern und Gladbach sichern sich das Halbfinalticket

Am gestrigen Mittwoch standen die letzten beide Viertelfinalspiele an. Borussia Mönchengladbach setzte sich auswärts mit 2:1 beim Hamburger SV durch und konnte damit seinen positiven Lauf aus den letzten Wochen weiter fortsetzen. Lars Stindl und Raffael erzielten die beiden Treffer jeweils nach einem Foulelfmeter. Bobby Wood gelang in der 92. Minute der 1:2-Anschlusstreffer, dieser blieb am Ende jedoch reine Ergebniskosmetik.

Der FC Bayern feierte hingegen einen souveränen 3:0-Heimerfolg gegen den FC Schalke. Robert Lewandowski erzielte dabei zwei Tore und bereitete das zwischenzeitliche 2:0 durch Thiago vor. Bereits zur Halbzeitpause lagen die Münchner mit 3:0 in Front und sorgten damit bereits für die Vorentscheidung in der Partie. Im zweiten Spielabschnitt schalteten die Bayern einen Gang runter.

das DFB-Pokal-Halbfinale steht noch nicht komplett fest

Unmittelbar an den Anschluss an das Abendspiel zwischen Schalke und den Bayern wurde das DFB-Pokal-Halbfinale ausgelost. Kurios war dabei die Tatsache, dass es mit Lotte/BVB ein sog. Kombilos gab, da die Partie noch nicht ausgetragen wurden.

Borussia Mönchengladbach trifft im heimischen Borussia Park auf Eintracht Frankfurt. Der FC Bayern hingegen trifft auf den Gewinner des Duells zwischen Lotte und Dortmund. Offen ist bei dieser Paarung jedoch wo das Spiel stattfindet. Sollte sich Lotte überraschend gegen den BVB durchsetzen, hat der Regionalligist das Heimrecht. Gewinnt Dortmund, reist das Team von Thomas Tuchel nach München.

Ausgetragen wird das Halbfinale am 25. und 26. April 2017. Die genau Terminierung der Spiele inklusive Uhrzeit wie der DFB in den kommenden Tagen bekannt geben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*