Die Halbfinal-Duelle in der Champions League stehen fest

Champions League
Foto: (Mick Baker)rooster / Flickr (CC BY-ND 2.0)

Heute Mittag fand im Schweizer Nyon die Auslosung der beiden Champions League-Halbfinal-Paarungen statt. Die Fußballfans können sich auf zwei echte Top-Duelle freuen. Während der AS Monaco auf Juventus Turin trifft. Kommt es im anderen Halbfinale zum Stadtderby zwischen Real Madrid und Atletico Madrid. Dies ist zugleich die Neuauflage des letztjährigen Endspiels in der Königsklasse.

Ohne einen Bundesligisten wird in dieser Saison das Halbfinale der Königsklasse ausgetragen. Nachdem sowohl Bayern München (Real Madrid) als auch Borussia Dortmund (AS Monaco) jeweils im Viertelfinale gescheitert waren, fand die Auslosung für die beiden Semifinals am Freitagmittag in Nyon ohne deutsche Beteiligung statt.

Glücksfee Ian Rush zog die Lose und bescherte den Teams folgende Begegnungen: In der spanischen Hauptstadt wird es zum heißen Duell zwischen den beiden Rivalen Real Madrid und Atletico Madrid kommen. Die Mannschaften begegneten sich auch in der vergangenen Saison schon in diesem Wettbewerb und zwar im Finale, das dann letztlich die Königlichen für sich entscheiden konnten. Atletico hat damit noch eine Rechnung mit dem Stadtrivalen offen. Am 2. Mai (20:45 Uhr) kommt es zuerst im Bernabeu-Stadion zum Duell. Das Rückspiel wird am 10. Mai (20:45 Uhr) ausgetragen. Ein leichtes Spiel dürfte es für Atletico Madrid auch in dieser Saison nicht werden gegen Real. Der Titelverteidiger präsentiert sich aktuell wieder in einer unglaublich starken Form. Die Chance für Real Madrid, erstmals in diesem Wettbewerb den Henkelpott zu verteidigen, besteht also weiterhin.

Im zweiten Halbfinale treffen Juventus Turin und der AS Monaco aufeinander. Zuerst kann Monaco am 3. Mai vom Heimrecht Gebrauch machen, bevor es dann am 9. Mai in Turin zur Entscheidung über den Finaleinzug kommt. Einen guten Matchplan sollte sich das Team um Leonardo Jardim allerdings zulegen, wenn es sich nicht an der starken Defensive der Alten Dame die Zähne ausbeißen will. Wozu jedoch Monaco in der Lage ist, hat die Mannschaft gegen Borussia Dortmund ebenfalls eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*