Lars Stindl bleibt Gladbach bis 2021 treu

Fussball News
Foto: manseok / pixaybay (CCO)

Gute Nachrichten für alle Gladbach-Fans! Fohlen Kapitän Lars Stindl hat seinen Vertrag vorzeitig bis 2021 verlängert. Damit hat Gladbach einen Leistungsträger langfristig an den Verein gebunden.

Borussia Mönchengladbach hat kurz vor dem Ende der Saison einen wichtigen Leistungsträger längerfristig an den Verein binden können: Kapitän Lars Stindl hat seinen bestehenden Kontrakt um ein Jahr verlängert. Am Mittwoch gaben die Fohlen die vorzeitige Vertragsverlängerung des 28 Jahre alten Profis bekannt. Ursprünglich wäre das Arbeitspapier bis 2020 gültig gewesen, nun soll Stindl jedoch mindestens bis Juni 2021 im Verein bleiben. „Er spielt in unseren Planungen für die nächsten Jahre eine zentrale Rolle, deshalb freuen wir uns über die Vertragsverlängerung mit ihm“, teilte der Klub nach dem geglückten Coup mit. Der Mittelfeldakteur ist bereits seit 2015 in Gladbach aktiv. Seinen Platz in der Mannschaft hatte er schnell gefunden. Zuvor war er fünf Jahre bei Hannover 96.

Seine Profikarriere gestartet hat Stindl im Jahr 2007 beim Karlsruher SC, wo er drei Jahre lang gespielt hat. Seit Beginn dieser Saison ist der Offensivspieler Kapitän der Gladbacher Mannschaft. Stindl hat in seinen bisher 57 Bundesligapartien 18 Treffer für die Fohlen erzielt. Seine tolle Leistung bei Borussia Mönchengladbach dürfte auch der Grund dafür gewesen sein, dass ihn Bundestrainer Löw für den Confed Cup 2017 in Russland nominiert hat. Mit dem Vertragsabschluss machte die Klubführung einmal mehr deutlich, wie wertvoll Stindl für den Verein ist. Max Eberl, Sportdirektor der Borussia, betonte die Präsenz des Spielers sowohl auf dem Platz als auch daneben: „Lars ist für uns zu einem unglaublich wichtigen Spieler geworden. Als Mannschaftskapitän und torgefährlicher Offensivspieler auf dem Platz wie auch als Führungsfigur in der Kabine“, so der Funktionär.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*