Perfekt! BVB verpflichtet Abwehrtalent Dan-Axel Zagadou

Borussia Dortmund
Foto: Ronoll / Flickr (CC BY 2.0)

Mit Dan-Axel Zagadou hat Borussia Dortmund heute seinen ersten Sommertransfer unter Dach und Fach gebracht. Wie der BVB heute bekannt gab, wechselt der 18-jährige Franzose ablösefrei von Paris-Saint Germain zu den Schwarz-Gelben.

Der BVB baut für die kommende Saison seine Defensivabteilung aus und holt sich dafür Verstärkung aus Frankreich. Der talentierte Dan-Axel Zagadou soll künftig die Abwehr der Borussen unterstützen, das gab der Verein am Montag bekannt. Der 18 Jahre alte Spieler war bisher bei Paris Saint Germain aktiv, wenn auch bei der 2. Mannschaft. Der Innenverteidiger gilt als großes Talent und ist sogar Kapitän der französischen U18-Nationalelf. Für Borussia Dortmund ist Zagadou beileibe nicht der erste junge Profi, den der Verein verpflichtet, bereits viele Top-Talente versuchten ihr Glück im Ruhrpott. Das Arbeitspapier des Abwehrspielers bei PSG wäre ohnehin ausgelaufen und so wurde es für Zagadou offenbar Zeit, eine neue Perspektive zu suchen. Beim BVB soll er nun einen Vertrag für fünf Jahre erhalten.

Wie aus Medienberichten zu entnehmen ist, sollen unter anderem auch Manchester City, RB Leipzig sowie der VfL Wolfsburg an dem talentierten Youngster interessiert gewesen sein. Dass er aber dennoch zu Borussia Dortmund wechselt erklärte er so: „Ich habe mich ganz bewusst für den BVB entschieden, weil es diesem großen Klub immer wieder gelingt, junge Spieler ins Profiteam zu integrieren und sie auf höchstem Niveau weiterzuentwickeln.“ Einen leichten Stand sich im Profikader einen Stammplatz zu sichern, dürfte Zagadou jedoch nicht haben, immerhin hat Borussia Dortmund mit Ömer Toprak bereits einen Spieler für die Innenverteidigung verpflichtet. Dennoch ist sich BVB-Sportdirektor Michael Zorc sicher: „Dan-Axel Zagadou wird ab Juli ein vollwertiges Mitglied unseres Profikaders sein. Wir haben diesen Transfer perspektivisch angelegt, sind vollkommen überzeugt von den Fähigkeiten des Spielers und freuen uns darauf, ihm dabei zu helfen, seine nächsten Entwicklungsschritte als BVB-Profi machen zu können.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*