Alexander Rosen: Andrej Kramaric-Wechsel ist kein Thema in Hoffenheim

Carlo Ancelotti
Foto: Doha Stadium Plus Qatar / Wikipedia (CC BY 2.0)

Verlässt Andrej Kramaric die TSG 1899 Hoffenheim im Sommer? Der 26-jährige Stürmer wurde zuletzt mit einem Wechsel zum FC Bayern und Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. TSG-Manager Alexander Rosen hat einen Transfer nun jedoch ausgeschlossen und ein „Wechselverbot“ für den Kroaten ausgesprochen.

Als Ende Juni erste Meldungen die Runde machten, dass Andrej Kramaric sowohl beim FC Bayern als auch bei Borussia Dortmund ganz oben auf der Wunschliste stehen soll haben dies viele Fußballfans es zunächst für eine „Ente“ gehalten.

Nun hat sich jedoch TSG-Manager Alexander Rosen erstmals öffentlich zu diesen Spekulationen geäußert und damit indirekt bestätigt, dass es durchaus Interessenten für Kramaric gab bzw. gibt. In der Sport BILD betonte Rosen jedoch auch, dass ein Kramaric-Wechsel aktuell kein Thema in Hoffenheim sei: „Es ist kein Thema, Andrej Kramaric abzugeben. Das Interesse an unseren Spielern ist sehr groß. Aber durch den Transfer-Erlös für Niklas Süle sind wir in einer Position der Stärke.“ Der Fokus bei den Kraichgauern liegt darauf einen spielstarken Kader für die kommende Saison beizubehalten so Rosen: „Eine schlagkräftige Mannschaft zu haben, ist uns wichtiger als der reine Blick auf Transfer-Erlöse.“

Der 26 Jahre alte Stürmer hat in der abgelaufenen Saison 15 Tore erzielt und 8 weitere vorbereitet. Sowohl in München als auch in Dortmund ist man aktuell auf der Suche nach neuen Angreifern. Während die Bayern einen „Backup“ für Robert Lewandowski verpflichten wollen, benötigt der BVB einen Nachfolger für Pierre-Emerick Aubameyang. Der Gabuner steht kurz vor einem Wechsel nach China.

Kramaric wechselte im Winter 2016 zunächst auf Leihbasis von Leicester City zur TSG. Im Sommer wurde der 21-fache kroatische Nationalspieler dann für 10 Millionen Euro fest verpflichtet. Sein Vertrag in Hoffenheim läuft noch bis 2020. Sein aktueller Marktwert liegt laut transfermarkt.de aktuell bei 15 Millionen Euro.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*